Unsere Designer

Unsere Designer

Die Zusammenarbeit mit Designern von internationalem Renommee hat zur Entwicklung von innovativen Heizkörpern geführt, die sich harmonisch in die jeweilige soziale Umgebung integrieren. Die Menschen stehen im Mittelpunkt der Entwicklung der BEMM-Produkte: Schönheit, Nützlichkeit, Haltbarkeit und Leistung.

Michel Cinier

Michel Cinier

Im Jahr 1990 stellte der franzözische Techniker Michel Cinier seinen ersten Skulptur-Heizkörper aus Olycal®-Stein vor. Sieben Jahre hatte er daran gearbeitet, uralten Stein aus den Felsformationen der Pyrenäen so aufzubereiten, dass er sich für hochwertige Raumwärmer verwenden ließ. Hatte Blöcke entnommen, sie gemahlen, die Paste mit den jeweiligen Heizelementen zu fein strukturierten Platten vergossen, sie drei Wochen trocknen lassen und dann von Hand hochwertig patiniert. Die erste Olycal-Serie, Contemporaine, war geschaffen.

Collection Cinier

Johanne Cinier

Nach einer Ausbildung auf der Kunsthochschule in Paris und einer Berufserfahrung von 6 Jahren bei verschiedenen Pariser Modeschöpfern entscheidet sich Johanne Cinier, Künstlerin und Tochter von Michel Cinier, im Jahre 2006 für die Beteiligung am Familienbetrieb. Aus der Verarbeitung der Materie, der Mischungen und der Texturen – Farbpigmente und 100 % natürliche Oxyde – ergibt sich die exklusivste der Cinier-Collectionen:„Pièces Uniques“, jedes Modell ist ein Unikat.

Collection Cinier

Johanne Cinier

Patrice Palacio

Patrice Palacio

Patrice Palacio ist seit seiner Kindheit an Kunst interessiert und künstlerisch tätig. Während seines 5jährigen Universitätsstudium im Fach „Visuelle Kommunikation“ wird die Malerei sein bevorzugtes künstlerisches Fach. 

Heute ist Patrice Palacio bei Drouot als Künstler und Maler notiert. 2013 schuf er das Modell Paris, my Love aus der Cinier Collection, welches vom Künstler coloriert und handsigniert wird.

Collection Cinier

Marco Taietta

Marco Taietta wurde 1979 in Verona (Italien) geboren. Er absolvierte sein Studium an der Universität für Industriedesign in Venedig im Jahr 2004. Vor seinem Abschluss hatte er Berufserfahrung als Assistent/Praktikant, zum Bespiel 2002 bei der berühmten spanischen Architektin, Patricia Urquiola. 2006 machte er sich selbstständig. 2010 begann er mit Makro Bathroom Concept zu arbeiten, einem Badmöbelhersteller. Seit 2007 arbeitet er mit der Architektin Nicoletta Rossetto zusammen.

In Zusammenarbeit mit IRSAP schuf er Orimono, einen kreisrunden Heizkörper mit einer neuartigen Textiloberfläche aus 90 % Schurwolle und 10 % Nylon. ORIMONO hat den German Design Award 2019, den if Design Award 2019 und den reddot award 2019 gewonnen.

Orimono entdecken

Marco Taietta

Antonio Citterio

Antonio Citterio

Antonio Citterio schloss 1975 sein Studium der Architektur am Polytechnikum in Mailand ab. In den Jahren 1987 und 1995 erhielt Antonio Citterio die Auszeichnung „Compasso d‘Oro-ADI“. Seit 2006 ist er als Architektur-Dozent an der Universität der italienischen Schweiz,  Akademie für Architektur in Mendrisio, eingetragen. 2008 wurde er von der Königlichen Gesellschaft zur Förderung der Künste mit dem Titel „Royal Designer for Industry“ ausgezeichnet.

Antonio Citterio arbeitet derzeit im Sektor Industrie-Design mit italienischen und internationalen Unternehmen wie Ansorg, Axor-Hansgrohe, B & B Italia, Flexform, Hermès, Kartell, Keramag, Maxalto, Sanitec Group - Pozzi Ginori, Vitra und Irsap zusammen.

Antonio Citterio hat mit Sergio Brioschi die Serien Step und Face/Face Zero geschaffen. Step E ist reddot award winner 2014. Face Zero hat den if Design Award 2017 erhalten und ist reddot award winner 2017.

Step entdecken

Silvana Angeletti und Daniele Ruzza

sind beruflich und privat ein Paar. Sie haben an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen und Preise sowie Nominierungen gewonnen. Angeletti & Ruzza haben Designer-Heizkörper geschaffen, die nicht nur funktional sind, sondern auch höchste ästhetische Kriterien erfüllen.

Nach ihrem Abschluss in Industrial Design begann im Februar 1994 ihre Partnerschaft und sie eröffneten ihr eigenes Designstudio: angeletti ruzza Design. Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben, Gewinner von Preisen und Berichten. Sie leben und wirken in Rieti und sind für zahlreiche, renommierte italienische Unternehmen tätig. 

Seit Juni 2006 arbeiten sie mit IRSAP zusammen und aus ihrer Forschung zu Proportionalität und Linearität entstehen drei Produkte. 

It is, die Einfachheit der Form und Funktion. Sequenze, ein Heizelement, das die Sprache der Moderne spricht, mit einer klaren und einfachen Form, die sich natürlich in alle architektonischen Umgebungen einfügt. Form und Funktion, Ruhe und Einfachheit sind die inspirierenden Musen der Kreation M'ama, die 2017 hergestellt wurde. M´ama ist reddot award winner 2018 und German Design Award Gold Winner 2020.

M'AMA entdecken

Silvana Angeletti und Daniele Ruzza

Carlo und Giorgio Gaino, Synthesis Design

Carlo und Giorgio Gaino, Synthesis Design

Synthesis Design wurde 1988 in Turin von Carlo und Giorgio Gaino gegründet. Das Studio ist seit Jahren im Design-Sektor der Automobil und Schifffahrtsindustrie sowie im Produktbereich tätig.
Im Auto-Design hat Synthesis unter anderem den Barchetta Maserati, den De Tomaso Guara und den Lancia ECV gezeichnet. Des Weiteren haben Carlo und Giorgio Gaino Produkte von Jacuzzi, Segafredo und Manconi designed. Die enge Zusammenarbeit mit IRSAP ermöglichte die Entwicklung von beispiellosen technologischen Systemen, die die Heizkörper funktionell und harmonisch in die Lebensräume integrieren und die Installation vereinfachen. Dieser Anspruch steht im Mittelpunkt für das für IRSAP entwickelte Produktdesign. Das Modell Tratto ist eine Verbindung aus Kreativität und sorgfältigen Studium von Form und Wahrnehmung. Die Kombination aus ausdrucksstarkem Designobjekt mit stimmungsvollen Lichtspiel erzeugt das Gefühl, durch ein Dekorobjekt berührt zu sein und gibt dem Innenraum sein komplettes Ambiente. Das Produkt und das technologische System werden zu Protagonisten in der Innenarchitektur.

Domenico De Palo

Domenico De Palo realisiert Projekte und Prototypen mit nationalen und internationalen Designern und Unternehmen. Häufig ist er  Teilnehmer bei Kunst- und Design-Veranstaltungen sowie -Ausstellungen. Domenico De Palo schuf für die Firma Irsap den Designer-Heizkörper Quadraqua, ein echtes Hybrid-Objekt zwischen Möbel und Heizkörper.

Domenico De Palo

IRSAP Design

IRSAP Design

Design made in Italy.

Kreationen aus der "Officia delle Idea" mit Liebe zum Heizkörper, der großen High-Tech Produktion, viel Sachverständnis durch die lange Tradition im Heizkörpermarkt und dem Anspruch Innovationsführer zu bleiben.

BEMM Design

Entwickelt von uns für unsere Kunden. Mit dem Blick auf die Bedürfnisse unserer Kunden und die technischen Weiterentwicklungen, die der energiebewusste High-Tech-Standort Deutschland uns jeden Tag neu liefert, kreieren wir mit Liebe zum Detail Heizkörper, die Ästhetik und top Funktionen miteinander verbinden. Langlebigkeit, Qualitätsbewusstsein und das gewisse Extra zeichnen unsere Produkte aus.

So enstand unsere Bestseller-Produktfamilie Plawa mit den Serien Plawa, Plawa Purline Glas Edition und Plawa SPA. Plawa Purline gewann als barrierefreie Elektroausführung mit Licht den ISH Design Award 2017.

Plawa Gewinner entdecken

BEMM Design