18.10.2019

BEMM: Laser-Röhrenradiatoren in Großobjekt

Lösung für Sicherheit

BEMM: Laser-Röhrenradiatoren in Großobjekt – Lösung für Sicherheit


Aufgrund der sehr hohen Anforderungen in einer JVA wurden die Heizkörperbefestigungen der BEMM-Röhrenradiatoren „vandalensicher“ nach VDI 6036 Anwendungsklasse 4 ausgeführt. Dazu wurden Laschen rückseitig an die Röhrenradiatoren angeschweißt.

Modernste Laserroboter schweißen die Softline-Kopfstücke der BEMM-Röhrenradiatoren energiesparend und rückstandsfrei. Dadurch entsteht eine perfekte Außenkontur mit gut zu reinigenden Hohlkehlen und eine Beeinträchtigung der Ventil-Funktion durch Schweißabbrand der Kopfstücke wird vermieden.

Die einzigen Röhrenradiatoren mit dem großen Softline-Kopfradius von 25 mm liefert BEMM.
BEMM unterhält ein Werkslager mit

-    50 Bautypen Mehrsäuler Mera
-    50 Bautypen Ventil-Mehrsäuler Vera
-    10 Bautypen Mehrsäuler mit Mittenanschluss Mera M
-    17 Bautypen Austausch-Röhrenradiatoren Aura

in den gängigen Baulängen.

Lieferung im Wochenrhythmus über den teilnehmenden Fachgroßhandel, optional 24 Stunden-Service ab Werkslager.

Mehr Informationen zum das Thema Sicherheit finden Sie hier oder unter www.bemm.de.

BEMM GmbH, Gutenbergstr. 30 – 38
31180 Emmerke bei Hildesheim
Fon +49 (0) 5121 9300-0        
Fax +49 (0) 5121 9300-84
info@bemm.de                        
IRSAP Gruppe